Mathematik nicht nur für Menschen mit Down-Syndrom

 

 

 

Scheinbar Unmögliches möglich machen...

 

Das Konzept von "Yes, we can!" ist eine sehr effiziente Methode, die von Kindern bis zu Erwachsenen mit dem Extrachromosom

oder einer anders bedingten Rechenschwäche scheinbar Unmögliches möglich macht.

 

Sie beginnt mit Übungen zur Ausreifung des Körperschemas, der Raumorientierung, der visuellen und akustischen Wahrnehmung,

der Serialität sowie der Invarianz.

 

Parallel dazu lernen die SchülerInnen auf eine spezielle Art mit den Fingern zu rechnen. Dadurch werden im Gehirn die zuständigen

Rechenzonen aktiviert. Das Begreifen entwickelt sich aus dem Greifen.

 

Mit Hilfe von Zehnerstäben und Hunderterplatten schliesslich werden die Grundrechnungsarten zu einem leicht verständlichen

Vorgang. Das Entscheidende aber ist der letzte Schritt, die erlernte Mathematik im Alltag anzuwenden, um damit eine Teilhabe

am gesellschaftlichen Leben zu erwirken.

 

 

Voraussetzung:

Das Mitarbeiten mindestens eines Elternteils

 

Ziel:

schrittweise Erfassen mathematischer Fertigkeiten plus Unterstützung durch kinesiologische Balancen und Stressabbau

 

Dauer:

Wöchentlich 1 Stunde (45 Min. mit dem Kind, 15 Min. plus Eltern)

 

Üben:

Tägliche Übungen sind wichtig, um gute Fortschritte zu erzielen

 

 

 

 

 

 

+41(0)77 / 474 14 41
 

cornelia.hoehener@kinesuisse.ch

Kinesiologie Praxis Cornelia Höhener

Eichengasse 5

6331 Hünenberg

© 2019 by Cornelia Höhener

dipl. Kinesiologin KineSuisse